Betriebswerk & Drehscheibe

Man muss ja nicht immer vom Schlimmsten ausgehen, wenn man an Drehscheiben denkt.

Ich habe dann doch noch Platz gefunden für ein kleines Betriebswerk mit Drehscheibe und Lokschuppen, einer Bekohlungsanlage und einem Lokschuppen.Neben vielen Abstellglleisen gibt es auch Service-Gleise mit Bahnsteigen.

Das war der Stand 2005: Mit Streu & bemalten Strassenflöchen sieht es zwar gleich schöner aus, aber die Probleme mit der Drehscheibe gehen los

Die kleinen noch losen Schottersteine fallen in den Zahnradlauf und blockieren allzu leicht die Drehscheibe.

Auch sehr beliebt: die Zahnräder sammeln feinsäuberlich jeden Staubfussel und speichern ihn betriebsstörend im Getriebe.

Wichtig ist vor allem, dass man die heranführenden Schienen-Enden gut zufeilt, damit später die Loks gut drüberkommen.

Das gute Stück ist nun etwas eingestaubt und die Kontakte oxidiert. 

Ich verwende eine Walthers Cornerstore 90' (etwa 32cm) Drehscheibe, die den amerikanischen Originalen am nächsten kommt. Die Drehscheibe kann Positionen per externen Controller anfahren. So richtig in Betrieb ging das Ding nie, weil einfach zuerst zu wenig Zeit/Raum war und jetzt, wo ich loslegen kann, weil mein Job hinter mir liegt, winkt eine digital steuerbare Drehscheibe gleicher Größe vom gleichen Hersteller.

Das ganze Stück komplett auszubauen und zu ersetzen ist viel zu aufwändig und ohne grössere Zerstörungen praktisch nicht möglich. Also probierte ich den Teil-Umbau: die Wanne bleibt und ich tausche nur die restlichen Teile. Dabei stellte sich heraus, dass die optischen Ähnlichkeiten nicht die elektrischen beinhalten: ich musste die komplette Kontaktplatte und abgehende IR-Sensoren umtauschen und die analoge Brücke mit der digitalen ersetzen. 

 

 

 

 

Aber das war es dann auch schon. Der neue Controller ist schnell programmiert. 

Die Einbindung ins Digitalsystem war etwas  umständlich, aber über das englische TC-Forum und ein paar mails ging es dann gut. Jetzt kann ich per Software alle Punkte ansteuern.

Und ich habe gelernt: die Brücke aus Schonungsgründen im Bauzustand zu entfernen ist ein Fehler, weil dann alle Brösel/Staub/Bauspäne reinfallen. Seit 2 Jahren ist ein Tortenhaube drüber im Ruhezustand, dann bleibts sauber, staub- und steinchenfrei. Unverzichtbares Zubehör, wenn man eine Drehscheibe betreibt und nicht im Reinraum arbeitet: der Akku-Handstaubsauger....

2016