Lokomotiven und Angetriebenes

Hier mal ein (noch unvollständiger) Versuch der Erfassung aller fahrbereiten Loks in meinem Pool:

Auf dieser Seite gebe ich einen Einblick in meiner Lokpark, soweit das möglich ist. Der nordamerikanische Bahnbetrieb stützt sich ja auf lange Mehrfach-Lok-Traktionen und so habe ich von den verschiedenen Lok-Typen oft mehrer motorisierte oder auch Dummy-Modelle. Und irgendwie treibt mich die Sammelwut immer wieder dazu, Loks & Loktypen zu finden, die mir mal über den Weg gelaufen sind. Ausserdem hat der nordamerikanische Eisenbahnbetrieb noch ein Eigenheit: Die vielleicht geringere Vielfalt des Lokparks wird durch die unzähligen Paint Schemas der noch unzähligeren Eisenbahngesellschaften aufgehoben. Insgesamt habe ich weit über 250 Lokomotiven, ca. 140 davon motorisiert und fast alle digitalisiert. Vorteil für den nordamerikanischen Railroader: die Loknummer ist zugleich Decoderadresse, - so findet man seine Loks prima.

Weiter habe ich Loktypen im Park dabei, die in meinem geographischen Bereich nie gefahren sind, aber einfach dazugehören wie z.B. die Cab Forward Loks oder Mikado & Big Boy Typen. Und dann kam im Jahr 2000 mein halbes Auslandsjahr in Australien und von dort brachte ich viele Loks & Wagen mit, schickte ein eigenes Paket voraus in die Heimat, weil das alles nicht mehr ins Gepäck passte. Also noch ein gewaltiger australischer Einschlag im Lokpark, - wie gesagt, bunt gemischt, keine Epochen eingehalten, keine geografischen Bereiche, - es ist einfach meine Eisenbahn!

Als ich 1987 in Banff auf dem Bahnhof der Transcanadian vorbeikam, filmte ich mit meiner VHS-Kamera eine Dreifach-Traktion der CP vor einem langen Güterzug. Wieder zuhause in Calgary kaufte ich mir 3 Loks dieses Typs unpainted (also schwarz ohne allem) und lackierte sie in den damaligen CP-Farben, besorgte Decals und so fährt nun eine Dreifach-Traktion wie im Original auf meiner Anlage (2 angetrieben, 1 Dummy) 

Da habe ich versucht, einen Mittelweg zu finden: bei mir sind alle Lok-Typen /-Lackierungen /-Bahngesellschaften von Greater Vancouver vorhanden & längst aufgelöste Linien der Region sowie ein Großteil des Lokparks der Pennsylvania Railroad zu finden, - weil ich Loks & Paint Schema so schön finde.

Ein erhablicher teil meiner Sammlung gilt zwei Exoten: amerikanische, canadische und australische Streetcars/Trams/Trolley, - meistens in Messing, aber auch in 3D-Druck

Der ganz grosse Schwerpunkt sind Elektro-Messingloks aus den USA. Die Sammlung ist erheblich inzwischen, wenn mal die Steple Cabs dazunimmt. 

In der Vitrine stehen sie nun, - dazwischen die verschiedenen Gas-Turbinen Loks. Die grosse Frage ist dann immer, lässt man die glänzenden Loks so stehen oder lackert man sie, - fast schon ein Sakrileg....