Haltestellenschild -low cut-.png
Leonrodplatz.jpg

Der Plan zum Bau der ersten Schleife am Leonrodplatz 1917: gut sichtbar der Standort des alten Wartehäuschen vor uns nach der Schleifenkonstruktion. In die spätere Schwere-Reiter-Straße geht ein 200 Meter langes Hinterstellgleis.

1917-01 Gleisanlage Schleife Leonrodplatz und Hinterstellgleis Schwere-Reiter-Straße.jpg
LupeEinfachDurchsichtig.gif

 © Stadtarchiv München

Im Jahr 1927 wird der Leonrodplatz zur Großbaustelle: die neuen Ost/Westverbindung durch die Leonrod- und Schwere-Reiter-Straße vom Rotkreuzplatz nach Schwabing kommt und bringt neben einigen nötigen Straßenbegradigungen und Änderungen der Baulinien auch eine Verlegung der Kehrschleife mit sich. Die Architekten Beblo und Meitinger entwerfen das neue Stationshaus Leonrodstraße 93, das im Zuge dieser großzügigen Umbaumaßnahmen 1927 erbaut wird.

Blick von Westen über die Baustelle im Jahr 1927: Die Schleife ist bereits verlegt, das alte Stationshaus verschwunden, aber in der Schwere-Reiter-Straße sind noch die Hinterstellgleise mit einigen Einsatz-Beiwagen.

Neuhausen)  Leonrodplatz  (1927)  (0001.01)  re. Remise der ehem. Trainkaserne - in der he

 © Archiv FMTM e.V.

 © Stadtarchiv München

DE-1992-PS-C-3249-1  Leonrodplatz Toilettenbau -low-.jpg

Nicht oft konnten wir aus den Tiefen der Archive einen so schönen Bauplan für dieses Stationshaus mit Kiosk, Wartehalle und Toiletten ausgraben. Der Entwurf der beiden Architekten Meitinger und Beblo gefiel den Stadtoberen sogar so gut, dass ein identischer Bau für die Schleife an der Hofmannstraße vorgesehen war, dann aber als zu üppig wieder verworfen wurde.

Das Stationshaus am Leonrodplatz mit seiner Nordostseite fotografier im Jahr 1935.

Stationshaus Leonrodplatz-Nordostseite-xxxx35-VB.jpg

 © Archiv FMTM e.V.

Eine Renovierung dokumentierte der Fotograf im Juni 1940 am Stationshaus am Leonrodplatz, hier von Osten gesehen.

 © Archiv FMTM e.V.

Stationshaus Leonrodplatz-Nordostseite-xx0640-VB-L47-158.jpg

Das Stationshaus am Leonrodplatz mit seiner  Südostseite zeigt den Bau der Sichtschutzwand vor den Toiletten- und Pissoireingängen im Juni 1940.

Stationshaus Leonrodplatz-Südostseite-xx0640-VB-L47-156.jpg

 © Archiv FMTM e.V.

Die Süd-West-Seite des Stationshaus am  Leonrodplatz ebenfalls im Juni 1940 fotografiert zeigt die jetzt schon sehr dichten Bäume in der Platzmitte.

Stationshaus Leonrodplatz-Südwestseite-xx0640-VB-L47-157.jpg

 © Archiv FMTM e.V.

Das Stationshaus am Leonrodplatz und seine Südostseite. unser Bild vom 5.März 1948 zeigt, dass dieses Gebäude den Krieg zwar unversehert überlebt hat, aber starke Gebrauchsspuren zeigt.

Stationshaus Leonrodplatz-Südostseite-050348-VB-L48-80.jpg

 © Archiv FMTM e.V.

Auf dem Weg in die neue Zeit steht auch am 14.Juli 1959 das Stationshaus am Leonrodplatz gut 30 Jahre nach seiner Erbauung in der Schleifenmitte.

Stationshaus Leonrodplatz-Südostseite-140759-VB-R59-129.jpg

 © Archiv FMTM e.V.

Der Leonrodplatz bekommt Besuch: von 1971 bis 1991 steht eine mobile Stahlbrücke neben dem Stationshaus.

Stahlhochbrücke Leonrodplatz 03 -low-.jpg

 © Stadtarchiv München

Stationshaus Leonrodplatz-xx0697-Herl-1.jpg

 © Herl

Stationshaus Leonrodplatz-xx0697-Herl-6.jpg

 © Herl

Im Sommer 1994 hat unser Vereinsmirglied Herl das Stationshaus und das Leben darum in den schönsten Sommerfarben dokumentiert. Das ist leider dann auch der Abgesang auf dieses Gebäude, das zwar den Krieg überlebt hat, nicht aber die weitere Münchner Stadtplanung.

Genau zum 50. Geburtstag ist Schluss mit dem gemauerten Bau des Stationshauses am Leonrodplatz. 

1997-07-08 Wartehäuschen Leonrodplatz.jpg

 © Klaus Werner

Der Bau wird abgerissen und ein generische Glas-Stahl-Kiosk für eine Bäckereikette wird hingestellt.

TW2032 9.7.1997 Abriss Wartehäuschen Leonrodplatz L21.jpg

 © Klaus Werner