Haltestellenschild -low cut-.png
Wofratshauserstraße.jpg

Der A2.1 Triebwagen steht 1916 auf der Linie 6 an der  Wolfratshauserstraße.

200-A2-1-xxxx16-L6-Wolfratshauser Str-LorenzFührer.jpg

Die alte Wartehalle mit Hausnummer  Wolfratshauser Straße 13a befand sich an der Ostseite der Wolfratshauser Straße Ecke Boschetsriederstraße . Diese Wartehalle wurde 1907 erbaut. Es gab 1926 Befürchtungen, diese steinerne Wartehalle könnte den dahinter liegenden Abhang abstürzen.

Am 21.  August 1925 steht das Wartehäuschen mit herabgelassener Markise an der Haltestelle Wolfratshauserstraße Ecke Boschetsriederstraße in der Sommersonne..

Stationshaus Schäftlarnstraße.jpg

Bereits 1926 gab es verschiedene Überlegungen, zu dieser damals doch etwas außerhalb gelegenen Station eine kombinierte neue Wartehalle mit Pissoir zu erbauen. Der Aufwand erschien den damals Verantwortlichen aber zu groß für den mäßigen Publikumsverkehr und man verlegte die Planungen für solch ein Gebäude ein paar hundert Meter weiter zur Hofmannstraße in die damalige Wendeschleife.

Der Plan von 27.Januar 1926 zeigt blau das alte Wartehäuschen und gelb das geplante größere Wartehaus mit Pissoir.

Die Wartehalle Boschetsrieder-Wolfratshauser Straße im Juni 1940 inzwischen mit Telefonzelle, aber ohne die Markise.

Die zweite Wartehalle aus Holz in der Standartausführung an der Boschetsrieder-Wolfratshauserstraße wurde 1939 erbaut.

Im Juni 1940 entstand diese Aufnahme der 1939 erbauten Wartehalle.

Nach dem Krieg gab es Veränderungen an der Wolfratshauser-Ecke Boschetsrieder Straße: Durch den Abbruch eines im Luftkrieg zerstörten Hauses war es möglich, im Dezember 1954 die Gleiskurve abzuschrägen
und auch einen Halteplatz für die  Omnibusse zu schaffen. Beim Umbau der Geleise (Abschrägung der Gleiskurve} wurde1954/55 ein Schutzdach für die Fahrgäste errichtet.

Am 4.September 1958 steht der TW 869 auf der Linie 8 zum Kölner Platz an dem neuen Dach der Wartehalle an der Haltestelle Wolfratshauserstraße Stadteinwärts.

Der Zug der Linie 8 an der gleichen Stelle vom schnellen Fotografen nochmal von hinten an der neuen Dachkonstruktion aus Beton fotografiert.

Viel Betrieb auf der Linie 8 und 6 unter der Haltestellen-Überdachung Wolfratshauserstraße am 04.September 1958: Einstieg immer hinten im Wagen beim Schaffner durch nur eine Türe.

Als es noch Telefonzellen gab: die Wartehalle Boschetsrieder-Wolfratshauserstraße am 22.November 1960 mit Fahrgast.

Die Bus-Wartehalle Boschetsrieder-Wolfratshauser Straße war seitlich an der mauer angebracht, wie das Bild vonm 22.November 1960 zeigt.

Boschetsriederstrasse Wolfratshauserstrasse 1926.jpg
Wartehalle Boschetsrieder-Wolfratshauser Str-xx0640-VB-L47-166.jpg
Wartehalle Boschetsrieder-Wolfratshauser Str-xx0640-VB-L47-167.jpg
Haltestellen-Überdachung Wolfratshauser Str-040958-VB-L58-238.jpg
Haltestellen-Überdachung Wolfratshauser Str-040958-VB-L58-249.jpg
Haltestellen-Überdachung Wolfratshauser Str-040958-VB-L58-239.jpg
Wartehalle Boschetsrieder-Wolfratshauser Str-221160-VB-R60-108.jpg
Wartehalle Boschetsrieder-Wolfratshauser Str-221160-VB-R60-106.jpg

Lost tracks: Im Jahr 2010 lagen sogar noch die Schienen der Trambahn an dieser Stelle, wo ehemals die Wartehallen der Haltestelle waren. Heute sind sie verschwunden.

Wolfratshauserstrasse.jpg